Wir über uns

Motivation

Wollen wir das?

Wir sehen eine negative Entwicklung der ökologischen und sozialen Situation auf unserer Erde seit etwa den 90er Jahren, die so dramatisch geworden ist, dass wir uns in einer Art „Titanic-Situation“ befinden: Ohne Kurswechsel steuert die globale menschliche Zivilisation auf Eisberge zu, was eine Katastrophe unbekannten Ausmaßes bedeuten kann. Im Rahmen von ESD versuchen wir, die Situation zu diagnostizieren und Lösungsansätze für einen Kurswechsel zu finden.

Drastische Änderungen sind aus folgenden Gründen notwendig:

+ Die Grenzen der ökologischen Tragfähigkeit des Planeten werden in jährlich steigendem Maße in etlichen Bereichen überschritten. Das Lebensnetz der Erde droht gefährliche Risse zu bekommen!

+ Die „Arm-Reich“ – Spannungen innerhalb der sogenannten Ersten Welt (OECD-Staaten) nehmen zu. Die Verteilung wird immer ungleicher. Das Sicherheitsnetz einer sich als human bezeichnenden Gesellschaft droht zu reißen!

+ Die Schieflage der „Nord-Süd“ Beziehung nimmt dramatisch zu und erzeugt Milliarden von existentiell bedrohten Menschen im Süden. Das Solidaritätsnetz, das sich über den Globus spannen sollte, wird nur sehr langsam und zu mangelhaft geknüpft.